Halloween Horror Fest – Willkommen im Film!

Am letzten Wochenende begann das Halloween Horror Fest. Das ist seit Jahren ein nicht gerade fremder Name. Es ist das älteste Halloween-Event in den deutschen Freizeitparks! Nirgendwo gibt es so viel Werbung und so viele Aktionsrabatte, wie für das Event schlechthin. Das Event scheint dieses Jahr besonders gut besucht. Direkt am ersten Wochenende waren zig tausende Gäste im Movie Park um sich erschrecken zu lassen.

Dieses Jahr haut der Movie Park Germany drei Attraktionen mit Filmlizenz raus! Somit sind Horror-Fans bei den Namen sicherlich ganz Ohr: Insidious 2, Friday the 13th und The Walking Dead. Bei den bekannten Namen zieht es die Fans schon förmlich in den Park. Berechtigt?

Dieses Jahr gibt es zwei Klassiker, ein Horrorhaus aus dem letzten Jahr und drei neue Horror-Attraktionen. Ein alter Hase aus den Movie Park Germany beziehungsweise der Warner Bros. Zeit kam auch wieder zum Fest (Die Rede ist hiebei von dem Hypnotiseur Aaron). Eine gut überarbeitete Show und ein Best Of vom Horrorfilm Klassiker gibt es in 4 D zu bestaunen. Und nun packen wir noch unzählige Monster hinzu und schwups wirst du merken, dass das Halloween Horror Fest nun deutlich interessanter als die letzten Jahre scheint. Besucher, welche die letzten Jahre anwesend waren, werden nun überaus glücklich zum Fest gehen können.

Du findest dieses Jahr nicht nur auf der Straße zahlreiche bekannte Gestalten, sondern auch im ROXY 4D Kino und in zwei der neuen Horrorhäuser. Somit bekommst du gleich noch mehr Angst beim Fest der Feste.

 

Neue Attraktionen

Im Kino gibt es dieses Jahr Friday the 13th 4 D Film. Er zeigt dir einen Zusammenschnitt mit den 13. besten Splatter-Szenen des Horrorklassikers und das ganze in 4D! Leute, die den Film nicht kennen brauchen sich keine Gedanken machen – es wird lediglich stumpfe brutale Gewalt gezeigt. Der Film ist berechtigterweise erst ab 18. Jahren!

Wie auch in den letzten Jahren gibt es auch für die Teenager unter 16 Jahren eine Attraktion. Der Eingang für das „Campout“ befindet sich in der Westernstadt (The Old West) gegenüber The High Fall, dem Turm den man schon von weitem sehen kann. Das Camp ist ab 12 Jahren und es erwartet dich ein grausiger Wald mit scheinbar friedlichen Pfadfindern. …Ich muss sagen, das Campout hat es ganz schön in sich. Die Musik, Beleuchtung und die Dekoration wurde ordentlich optimiert.

Wer den Film Insidious 2 kennt, weiß, dass es zu heftigen Schockmomenten kommen kann. Ähnlich ist es bei der neuen Horror-Attraktion. Mit mulmigen Gefühl betritt man die Attraktion und begegnet bekannten Szenen. ACHTUNG: Nichts für schwache Nerven!

The Walking Dead Fans haben seit diesem Jahr im Movie Park Germany eine ganz besondere Attraktion. Die bedeutsamsten Szenen der jeweiligen Staffeln werden alle auf dich einprasseln, und zwar in The Walking Dead Breakout. Es ist wie eine gruselige Studiotour. Du kommst hinein und siehst alle bekannten Szenen… allerdings mit ein paar Greifern die versuchen, dich zu bekommen – aber das weißt du ja schon aufgrund der Serie. Die Attraktion wurde hochwertig gebaut/gestaltet und ist ihre 5 EUR mehr als Wert! Echten Horror-Fans oder The Walking Dead-Fans kann man es nur empfehlen, sich eine Karte zu besorgen.
Tipp: Falls du an der Tageskasse eine Eintrittskarte kaufst,, erwähne direkt, dass du in The Walking Dead Breakout hinein möchtest. Dann ersparst du dir die lange Wartezeit vor der Attraktion für die Karten.

Klassiker

Der alljährliche Schrecken… Der Circus of Freaks ist wieder mit dabei! Wenn es eine Attraktion gibt, bei der ich mich immer wieder erschrecke, dann ist es eindeutig diese. Der Zirkus ist ab 16 Jahren und nichts für leicht erschreckbare-Personen – es lauern überall verrückte Monster oder eher gesagt Clowns.

Willkommen im vermeintlich sympathischen Krankenhaus, dem „Deathpital„. Wie auch die letzten Jahre, findet ihr das bekannteste und größte Horrorhaus in der Westernstadt, ganz hinten bei den Studios. Zwischen lachen, schreien und weinen ist dort nur ein schmaler Grad… Hier ist das Warten automatisch mit einzuplanen! Es ist und bleibt wohl die mit beliebteste Attraktion beim Halloween Horror Fest. Altersbegrenzung beträgt hier 16 Jahre.

„Besser arm dran, als Arm ab?“ diesen Spruch solltest du wortwörtlich nehmen und zwar im „The Slaughterhouse„. Freundlich und hilfsbereit kommen dir die Menschen entgege, um dir deinen Wunsch zu erfüllen, aber scheinbar trügt die Illusion. Super Thema, bei dem ich nicht zu viel verraten möchte. Das Horrorhaus ist ab 16 Jahren.

Shows

Eine Klassiker-Show kehrt zurück! Und zwar Aaron Hypnose! Das Publikum wird hier freiwillig in die Show mit eingebunden, das macht die kommenden Aktionen noch deutlich unterhaltsamer. Passend zum Halloween Fest macht er bei seiner Show ein paar Schocker für die freiwillig Hypnotisierten. Aber mehr möchte ich hier an der Stelle natürlich nicht verraten. Die Zuschauer sind jedenfalls, auch nach mehrfachen Besuchen, sehr begeistert von dieser Show.

Wer letztes Jahr schon ein mal beim Halloween Horror Fest war, hat sicherlich die Show „The Scary-Tale Terror“ mitbekommen oder gesehen. Diese Show wurde meiner Meinung nach richtig gut verbessert. Weiterhin gibt es hierbei Comedy, Gesang, Tanz und super Kostüme zu erleben.
Halloween for Kids

Ich bin dieses Jahr sehr überrascht worden, wie toll das „Halloween for Kids“ vor den Nickland (Nick Shop) ist. Hier können Eltern mit ihren Kindern ihre eigenen Kürbisse schnitzen, mit ihnen durch das Halloween-Kinderlabyrinth gehen, Vogelscheuchen basteln, spielen und vieles mehr. Was den Kindern scheinbar besonders gefiel war das (gratis) Schminken, Vorlesen, Basteln, die Hüpfburg und die singenden Kürbisse. Wobei scheinbar alles recht gut ankam, wie ich bemerkte. Familien kommen somit auf ihren vollen Halloween-Preis.
Achtung: Beim Halloween Horror Fest könnten Kinder sich ab 18 Uhr gruseln… Alternative, die Kinder hiervor zu bewahren, ist das Nickland. Im Nickland ist absolut Monsterfreie-Zone! Dort sind die meisten Attraktionen bis 20 Uhr, teils 21 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise

Das Halloween Horror Fest ist wohl das Event mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis! Im Eintritt sind alle Horror-Attraktionen im Preis inklusive (außer The Walking Dead Breakout) und du könntest von 10:00 Uhr an bis 22:00 Uhr rundum Fahrgeschäfte fahren oder auch Shows gucken. Und das für Online-Preise ab 28 EUR. Das ist meines Erachtens ein recht guter Schnapper! Zu dem bieten zahlreiche Webpräsenzen wie Groupon.de, Travelbird, etc. auch schon Tagestickets ab 24,90 EUR an – also schau dich online einfach mal um.

Fazit

Das Halloween Horror Fest lohnt sich insbesondere dieses Jahr! Wer das Event besuchen möchte, sollte keines Falls diese Attraktionen außen vor lassen:

The Walking Dead BreakoutPflicht (trotz der 5 EUR)!
Insidious 2unfassbar gut! Überraschender Weise war die Wartezeit weniger als bei den anderen Attraktionen!
Circus of Freaksdort erschreckt sicher JEDER und das jedes Jahr!
The Slaughterhousesofern man letztes Jahr nicht zu Besuch war.

 

Wünsche euch viel Spaß beim gruseln.

Eure Karen

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Der Angsthase sagt:

    Wieder ein sehr interessanter, informativer Bericht!
    Da kriegt man schon beim Lesen Gänsehaut 😀 ( oder eher von den Fotos? 😀 )
    I like it!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s