Wunderbare Waffeln am Sonntag

Wunderbare Waffeln am Sonntag (Offtopic)

Wer kennt das Gefühl nicht? Es ist Sonntag und man bekommt das Verlangen nach etwas süßem. In diesem Falle traf mich der Gedanke!

 

 

Nein so war es nicht wirklich… Es war eher so: „Ih, fettarme Buttermilch mit nur 1% Fett!“, aber was tu ich nun damit, nachdem ich feststellte das ich gar keine Buttermilch mag? Nach einer kurzen Recherche auf Google mit den Stichpunkten „Buttermilch Rezept“, fand ich einige Ideen für Pfannkuchen, Muffins und anderen Rezepten. Ich entschloss mich hierbei für Waffeln. Was eine sehr gute Entscheidung war.
Die Zubereitung geht flott und ist zudem auch einfach nachzumachen!

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 2 Pck Vanillezucker
  • 125 g Zucker
  • 1/2 Pck Backpulver
  • 2 Eier
  • 450 ml Buttermilch

 

Zubereitung:

Da ich nicht einer dieser Menschen bin, die alles beim Backen trennen, sondern meinen, dass alles sowieso in einen Pott muss, sage ich euch keine geregelte Reihenfolge, außer: Erst alle Zutaten in eine Schüssel und gut verrühren. Dies habe ich mit einem Schneebesen gemacht und dauerte weniger als eine Minute. Dann das Waffeleisen einstecken und erhitzen lassen, anschließend die Innenflächen oben und unten mit Öl bestreichen/tupfen (wie mit Raps oder Sonnenblumenöl – wenn nichts vorhanden ist geht auch flüssige Margarine/Butter, als Student/in wird man ja kreativ!). Und nun viel Spaß beim backen!

Dauer: 5 Minuten (Zubereitung), Anzahl der Waffeln: 8 Stk.

 

Ich muss sagen, ich bin ab sofort ein Buttermilch Fan! Denn das waren definitiv die leckersten Waffeln die ich je gegessen habe. Somit werde ich öfter mal mit der alten, gut bewährten Buttermilch backen.

 

Guten Hunger!

Eure Karen

 

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Hatten wir vor kurzem auch – ideal für Sonntag 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s